Bezirkslandfrauen Wiesbaden, Rheingau und Main-Taunus

Landfrauen

Bezirkslandfrauen feiern Weihnachten in der Domäne Mechtildshausen

vom 16.01.2020
Weihnachtsfeier der Landfrauen
Weihnachtsfeier der Landfrauen

Im stimmungsvollen Ambiente der Domäne Mechtildshausen feierten 100 Landfrauen aus 18 Ortsvereinen des Bezirks Wiesbaden/Rheingau/Main-Taunus ihre traditionelle Weihnachtsfeier. Rosemarie Wiegand, ehemalige Pfarrerin in Kloppenheim, hielt eine schöne vorweihnachtliche Andacht, die zum Nachdenken über das Wunder der Weihnacht anregte und den Landfrauen einen Moment der Besinnlichkeit bescherte.

Spendenübergabe des Bezirks 2019
Spendenübergabe des Bezirks 2019

Anschließend, und als Rahmen während der gesamten Feier, bereitete Frau Wiegand der Landfrauengruppe eine große Freude, indem sie mit ihrem Akkordeon zum gemeinsamen Singen von bekannten Weihnachtsliedern aufrief. Begrüßen konnte der Bezirksvorstand auch jeweils eine Vertreterin der Institutionen, denen in diesem Jahr eine Spende aus dem Landfrauencafé am Erntedankfest zukam. Wie üblich wurden jeweils aus allen drei Regionen des Bezirks (Wiesbaden, Rheingau und Main-Taunus-Kreis) soziale Einrichtungen bedacht. In Wiesbaden war dies die gemeinnützige Kindertagesstätte “Känguru” in Erbenheim, im Rheingau das Bethanien Kinderdorf in Eltville und im Main-Taunus-Kreis die Hospiz Lebensbrücke in Flörsheim. Alle drei Vertreterinnen berichteten in anschaulicher Weise von der Arbeit der von ihnen vertretenen Institutionen und überzeugten davon, dass die Geldspenden gut eingesetzt werden.

Die Deko zu Mitnehmen
Die Deko zu Mitnehmen

Bei Kaffee und Kuchen hatten die Frauen genügend Gelegenheit zu anregenden Gesprächen und die Ehrenvorsitzende Helga Dreßler bereicherte die Veranstaltung mit einem Gedicht über “Spuren im Sand”. Zum Abschluss gab der Bezirksvorstand einen kurzen Ausblick auf die Veranstaltungen im nächsten Jahr und wünschte allen ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest und ein glückliches neues Jahr. Jeder Gast konnte sich dann noch einen der bunten Schneemänner mit nach Hause nehmen, die bis dahin Tischdekoration waren und von fleißigen Landfrauenhänden gebastelt worden waren.

Ein Bericht von K. Luft

zurück zur Übersicht