Bezirkslandfrauen Wiesbaden, Rheingau und Main-Taunus

Landfrauen

Ehrung für eine Vollblut-Landfrau - Hildegard Paul erhält Ehrennadel der Stadt Hofheim am Taunus

vom 21.09.2020

Am 15. Sept. 2020 überreichte die Stadt Hofheim an drei verdiente Ehrenamtler aus der Stadt eine silberne Ehrennadel für Verdienste im Vereins- und Stadtleben.
Hildegard Paul ist nicht nur schon seit knapp 50 Jahren Mitglied im Landfrauenverein, sondern hat schon über 20 Jahre als zweite Vorsitzende die Geschicke des Ortsvereins maßgeblich mitgeprägt.

Bis vor einigen Jahren war Hildegard Paul auch als Mitglied des Bezirksvorstandes an den Aktivitäten im Gebiet Wiesbaden, Rheingau- und Main-Taunus engagiert beteiligt.
Dass sie darüber hinaus noch weitere Aktivitäten realisierte, so z. B. im Wallauer Kirchenvorstand, und die Arbeiten im landwirtschaftlichen Familienbetrieb ohne ihr Mittun lange gar nicht denkbar waren, ist mehr als nur eine Nebenbemerkung.
Hildegard Paul war und ist im Landfrauenverein Wallau ein Aktivposten. Fastnachtsveranstaltungen ohne ihre lustigen, tiefgründigen Auftritte - kaum vorstellbar. Zugleich stets mittendrin in der Theatergruppe, beim Landfrauenchor, bei Reisen und Ausflügen, die sie bis heute teilweise selbst organisiert. Außerdem ist sie an Allem interessiert, nimmt an Bildungsangeboten des Orts- und Bezirksvereins teil, ist auch bei außergewöhnlichen Aktionen spontan und voller Begeisterung zur Stelle, wie beim gemeinsamen Kinderkochen mit dem Förderverein der Grundschule Taunusblickschule in Wallau.
Auch im Zusammenhang mit ihrem Hoflädchen zeigt sie ihre kommunikativen Fähigkeiten: Viele Kunden verweilen zum Gespräch und manch eine wurde auf diesem Weg zum Freund. Denn Hildegard ist aufmerksam, hört zu, gibt Rat und tröstet - gerade so, wie es gerade gebraucht wird. All das tut sie eher aus der zweiten Reihe heraus, denn im Rampenlicht will sie nicht wirklich stehen.
Umso mehr freute sich der Landfrauenverein Wallau über die von der Stadt verliehene Auszeichnung. Bürgermeister Christian Vogt und Stadtverordnetenvorsteher Andreas Hegeler dankten ihr für ihr ehrenamtliches Engagement. Die Landfrauen wünschen Hildegard Paul, dass sie noch lange fit bleibt und im Verein aktiv sowie für die Vereinsmitglieder da ist. Vor allem wünschen sie ihr, sich das große Vertrauen in Menschen, die Selbstverständlichkeit des Einsatzes für andere im Rahmen der Vereinsarbeit und die Gelassenheit zu bewahren, was gerade in diesen Corona-Zeiten besonders wichtig ist. In diesem Sinne gratulieren die Wallauer Landfrauen ihrem langjährigen und sehr aktiven Mitglied zu der Auszeichnung und hoffen mit ihr darauf, dass wir bald wieder in der Lage sind, gemeinsam bei einer Veranstaltung Spaß zu haben, uns zu unterhalten und die Gemeinschaft wieder genießen zu können.

Ein Bericht von I. Pilling

zurück zur Übersicht